Officer Appropriation

Sarah Bogner und Josef Zekoff

Am Freitag den 26. Juni 2015 um 19.00 Uhr eröffnet der 8. Salon die Ausstellung

Officer Appropriation

mit Büchern und Bildern von

Sarah Bogner und Josef Zekoff

Die Bücher bringt die Harpune, der Verlag, den Sarah Bogner und Josef Zekoff seit 2010 in Wien betreiben. Die Bilder – Zeichnungen, Drucke und Malerei – liefert uns Josef Zekoff. Harpune ist spezialisiert auf große Themen wie Moby Dick, kreuzt vornehmlich im Meer der Künstlerbücher und hat in seiner kurzen Geschichte schon einige Preise gewonnen: 2012 wurde Am Abend sollte ich die Nacht ertragen (Text: Schorsch Kamerun, Bilder: Andy Hope 1930) in Österreich zum „schönsten Buch“ erklärt. In diesem Jahr ist die englische Übersetzung des Dada-Romans Flametti ausgezeichnet worden; Harpune brachte das Buch mit Illustrationen von Tal R heraus. Wir können also neben den äußerst gut gemachten Publikationen dieses Verlags eine Reihe erstklassiger Werke vorstellen. Dazu kommen die Bilder von Josef Zekoff, allesamt im letzten Jahr entstanden; sie werden einen eigenen Kreis ziehen, seriell, vereinfacht, zerschnitten und wieder zusammengebracht, auch mit den Büchern der Harpune.

Officer Appropriation

gefördert durch:

Kulturbehörde